Kreisgruppe Wonnegau

Erweiterungsprojekt NSG Kalksteinbrüche Rosengarten - Biologische Vielfalt in Gundersheim entwickeln

Seit 1978 betreuen wir das Gebiet des ehemaligen Steinbruchs in Gundersheim. Mit jährlichen Pflegemaßnahmen stellen wir die Lebensbedingungen für die vielen seltenen Pflanzen- und Tierarten, die dort ihr Rückzugsgebiet im etwa 11 Hektar großen Naturschutzgebiet „Kalksteinbrüche Rosengarten“ gefunden haben, sicher. Die Pflegemaßnahmen dienen insbesondere dem Schutz der Kalkmagerrasen und Trockengebüsche mit ihrer typischen Flora und Fauna.

Um diese besondere Artenvielfalt zu erhalten hat die Stiftung Natur und Umwelt RLP 2018 für das Land etwa 3 Hektar angrenzende Ackerflächen erworben.

Diese werden wir im Rahmen des  „Erweiterungsprojektes NSG Kalksteinbrüche Rosengarten“ in den nächsten Jahren zu artenreichem Grünland im Sinne des Natur- und Artenschutzes entwickeln, um dieses bedeutende Biotop weiter aufzuwerten. Weiterer Partner ist die Untere Naturschutzbehörde der Kreisverwaltung Alzey-Worms.

2020

Presse: Allgemeine Zeitung vom 3.7.2020 (Digitalangebot Plus)
"Erweiterungsfläche für Naturschutzgebiet "Rosengarten" - Drei Hektar großes Areal bei Gundersheim soll irgendwann ins Naturschutzgebiet "Rosengarten" integriert werden.

Erste Ergebnisse der Renaturierung im Mai. Weiterlesen...

2019

Im August 2019 wurden erste Maßnahmen zur Begrünung umgesetzt. Weiterlesen ...

BUND-Bestellkorb